Home
Bilder / Wortmuseum / Texte
Fragen
Panorama
Aktuell / Presse
Theater
Film / Fernsehen
Vita / Kontakt
EIN SPIEL (50 Worte)
Fotografien
Porträts
Fotografien 2
Fundsachen
   
 



Transkript des Notrufs: 
Zentrale:911, wo ist Ihr Notfall?Nichtidentifizierte männliche Stimme: Hallo, äh, was ist die Adresse hier? Ja, wirbrauchen sofort eine Ambulanz.Zentrale: Ok.Anrufer: Hierist jemand bewusstlos.Zentrale: Ok,wie ist die Adresse?Anrufer: Äh,wir sind im Haus von Prince.Zentrale: Ok,kennt jemand die Adresse? Gibt es Post, wo Sie draufschauen könnten?Anrufer: Ja,ja, ok, bleiben Sie dran.Zentrale: Ok,auf Ihrem Handy kann ich nicht erkennen, wo Sie sind, Sie müssen die Adresseherausfinden.Anrufer: Ja,wir haben äh, ja, wir haben äh, also, äh, die Person hier ist tot.Zentrale: Ok,Ok, besorgen Sie mir die Adresse.Anrufer: Ok,ok, ich bemühe mich darum.Zentrale:Konzentrieren Sie sich darauf.Anrufer: Unddie Leute hier sind verstört.Zentrale: Ichverstehe, dass sie verstört sind, aber -Anrufer: Ichbemühe mich drum, ich bemühe mich drum.Zentrale: Ok,wissen wir, wie die Person starb?Anrufer: Ichweiß es nicht, ich weiß es nicht.Zentrale: Ok.Anrufer: Äh,also wir sind hier in Minneapolis, Minnesota, und wir sind im Haus von Prince.Zentrale: Siesind in Minneapolis?Anrufer: Ja,Minneapolis, Minnesota.Zentrale:Sind Sie sicher, dass Sie in Minneapolis sind?Anrufer: Dasist richtig.Zentrale: Ok,haben Sie jetzt die Adresse gefunden?Anrufer: Ja,äh, tut mir leid. Sorry, ich brauche, ich brauche die Adresse von hier?Nichtidentifizierte weibliche Stimme: 7801.Nichtidentifizierte männliche Stimme: 7801.Zentrale:7801 was?Anrufer:Paisley Park, wir sind in Paisley Park.Zentrale: Siesind in Paisley Park, ok, das ist in Chanhassen. Sind Sie bei der Person,die....Anrufer: Ja,es ist Prince.Zentrale: Ok.Anrufer: DiePerson.Zentrale: Ok,bleiben Sie in der Leitung mit mir.Anrufer: Ok.(Telefonklingeln)Zentrale desRidgeview-Rettungsdienstes: Ambulanz, Shirley.Zentrale:Carver mit einem Transfer von Paisley Park Studios, 78.Ambulanzzentrale: Paisley Park Studios, Ok.Zentrale: 7801 Audubon Road.Ambulanzzentrale: Ok.Zentrale: Wirhaben eine Person am Boden liegen, nicht atmend.Ambulanzzentrale:Am Boden, nicht atmend.Zentrale:Yup.Anrufer: Äh,er ist, er ist....Zentrale: Wirwerden jeden zusammentrommeln, machen Sie weiter mit der Übermittlung, Sir.(ZweitePerson in Zentrale in Carver County kommt hinzu)Ambulanzzentrale: Yea, Kayley, ich bin Shirley inRidgeview. Du kannstallen, die nach Audubon auf dem Weg sind, zurückrufen. DOA (Red.: Dead onarrival, Tod bei Ankunft) bestätigt.Zweite Personin Zentrale: Ok, danke.Ambulanzzentrale:In Ordnung, danke, tschüss.



Das Gute an Alzheimer ist, dass man lernen kann, den Tod willkommen zu heißen. (Konrad Beyreuther)



ichliebedeinelipenunddeineaugen
ichhabdichsehrmuttichgehlassen
unddichgehliebtichliebedienatur
sehrdienaturistmeinhobbyundich
binsehrgutimgartenzuspielenich
lesegehrnetomtopistallesichliebe
dennichtsehrrauchenundstress




Neben den Flugschreibern und zahlreichen anderen Flugzeugteilen hat das Bergungsteam in den vergangenen Wochen auch zwei Leichen an die Oberfläche geholt. Derzeit wird geprüft, ob sie mit Hilfe von DNA-Proben noch identifiziert werden können. Falls nicht, soll die Ruhe der Toten nicht weiter gestört werden.


ONKEL


Man schreibt das Jahr 1941. Sie sind 29 Jahre alt und bekommen an der Universität München die Gelegenheit zur Promotion im Fachbereich Medizinrecht.
Das Thema: „Über den reichsverwertbaren Nutzen von lebensverlängernden Maßnahmen anhand dreier Fallbeispiele (in Theorie und Praxis)“.
Ihr Doktorvater entlässt Sie mit einem Zwerg, einem Blinden, einem Stumpfsinnigen und besten Wünschen.

Man schreibt das Jahr 2011. Sie sind 30 Jahre alt und bekommen an der Universität Köln die Gelegenheit zur Promotion im Fachbereich Soziologie.
Das Thema: „Über Nutzen und Nachteile der Präimplantationsdiagnostik für das Gesundheitssystem anhand dreier Fallbeispiele (in Theorie und Praxis)“.
Ihr Doktorvater entlässt Sie mit drei Reagenzgläsern und besten Wünschen.

Man schreibt das Jahr 2031. Sie sind 22 Jahre alt und bekommen an der Universität Kopenhagen die Gelegenheit zur Promotion im Fachbereich Medizinische Informatik.
Das Thema: „Über die Vorteile von embryogenetischem Scanning nach maschineller Fertilisation für die Sozialversorgung natürlicher Nachkommen anhand dreier Fallbeispiele (in Theorie und Praxis)“.
Ihr Doktorvater ist nicht mehr am Leben und hinterlässt Ihnen eine Datei mit drei Zugriffs-PINs auf die europäische Zentral-Datenbank in Kiew und besten Wünschen (posthum).

Man schreibt das Jahr 2041. Sie sind 15 Jahre alt und bekommen an der Universität Taipeh die Gelegenheit zur Promotion im Fachbereich Medizinisches Designrecht.
Das Thema: „Über die Auswirkung von Sexualsteuerungsprogrammen bei vorschulischen Existenzen auf ihre Reproduktionsfähigkeit in extrem begrenzten Kopulationsparametern und deren ästhetische Konsequenzen in auszulagernden Urenkel-Populationen (in Theorie und Praxis)“.
Ihr Doktorvater ist noch nicht geboren. Sie stehen auf einer Warteliste und können vier Links erahnen: www.guasc.net www.pefss.eu www.savea.ar www.3wishes.com



Leben ist eine Droge, die aufhört zu wirken. (L. Cohen)



Tower: "Say fuelstate"

Pilot: "Fuelstate"

Tower: "Say again"

Pilot: "Again"

Tower: "Argh! Give me your fuel!"

Pilot: "Sorry, need it by myself..."


"Sollte der Druck in der Kabine sinken, fallen automatisch Sauerstoffmasken aus der Kabinendecke. Hören Sie auf zu schreien, ziehen Sie die Maske zu sich heran und platzieren Sie sie fest auf Mund und Nase. Wenn Sie mit einem kleinen Kind reisen, ziehen Sie erst Ihre eigene Maske auf, und helfen anschließend dem Kind. Wenn Sie mit zwei kleinen Kindern reisen, ist jetzt der Zeitpunkt zu entscheiden, welches Sie lieber haben."




SMOLENSK
8.39 Uhr:
Unbekannte Stimme: „400 Meter” (gemeint ist die Flughöhe)
Jetzt ist erstmals das TAWS-Warnsystem zu hören. Eine laute Computerstimme meldet: „HINDERNIS VORAUS!” Tower: „Vier auf Kurs und Position” – das heißt: Die Tupolew 154 müsste auf einer Höhe von 400 Metern sein
Flugkapitän (bestätigt): „Vier auf Kurs und Position”
Doch der Navigator meldet (nur vier Sekunden später): „300” – also nur 300 Meter Flughöhe
8:40:22 Uhr: Navigator: „250 Meter”, Tower: „3 auf Kurs und Position” (das heißt: 300 Meter wären korrekt)
8:40:32 Uhr: Tower: „Scheinwerfer an!”, TAWS-Warnsystem meldet: „HINDERNIS VORAUS”, Navigator: „200 Meter”, Flugkapitän: „Scheinwerfer eingeschaltet!” Navigator: „150 Meter”, Tower: „2 auf Kurs und Position” (das heißt: 200 Meter Flughöhe wären korrekt), TAWS-Warnsystem: „HINDERNIS VORAUS. HINDERNIS VORAUS.” Navigator: „100 Meter”
TAWS-Warnsystem: „HOCHZIEHEN, HOCHZIEHEN!”, TAWS-SYSTEM: „HINDERNIS VORAUS, HINDERNIS VORAUS!”
8:40:49 Uhr:
Navigator: „100” (noch 100 Meter Höhe)
8:40:49 Uhr: Co-Pilot: „Normal!”
8:40:50 Uhr: Navigator: „“90”
8:40:51 Uhr: TAWS-Warnsystem: „HOCHZIEHEN, HOCHZIEHEN!”
8:40:51 Uhr: Navigator: „80”
8:40:51 Uhr: Co-Pilot: „Wir ziehen hoch!” Ein weiteres Ton-Signal meldet: GEFÄHRLICHE HÖHE! TAWS-Warnsystem: „HOCHZIEHEN, HOCHZIEHEN!”
8:40:52 Uhr:
Navigator: „60” (Meter Höhe)
8:40:53 Uhr: Navigator: „50”
8:40:53 Uhr: Navigator: „40”
8:40:55 Uhr: TAWS-Warnsystem: „HOCHZIEHEN, HOCHZIEHEN!”
8:40:55 Uhr: Navigator: „30”
8:40:55 Uhr: Tower: „Höhenkontrolle! Horizont (beachten)!”
8:40:55 Uhr: Navigator: „20” Drei weitere Tonsignale melden: Die Maschine fliegt viel zu niedrig an.
8:40:58 Uhr: TAWS-Warnsystem: „HOCHZIEHEN, HOCHZIEHEN!”
8:40:59 Uhr: „Geräusche vom Zusammenstoß mit Bäumen”, vermerkt das Protokoll
8:41:01 Uhr: Co-Pilot: „Verdammte Scheiße!” („Kurwa mac!”)
8:41:01 Uhr: TAWS-Warnsystem: „HOCHZIEHEN, HOCH...”
8:41:03 Uhr: Tower: „Fliegt nochmal an!”
8:41:02 Uhr: SCHREI IM COCKPIT: „SCHEISSSSSSSSSS....” („Kurwaaaaaaa...”)
8:41:05 Uhr: ENDE DER AUFZEICHNUNG


montag, 9. märz
verbittert will felix lüneburg verlassen. das passt alexandra auch wieder nicht. marie und timo konnten das geld für den führerschein nicht auftreiben. ben bietet emma an, zu ihm in die dachkammer zu ziehen. der verliebte page kriegt natürlich kein auge zu. sylvia ist von herberts geschacher enttäuscht. lydia serviert olivia kühl ab. ihr glück mit sebastian ist aber gestört. stella genießt das zusammensein mit charlie, vergisst darüber die verabredung mit carla. toni lehnt einen weiteren befruchtungstermin ab. marlon fürchtet, amelie für immer verloren zu haben. laura hält sich nicht an jakobs bedingung. ein redseliger sonderling, der einen rosa ranzen geklaut hat, nervt dirk so, dass er ihn nach hause schickt. dabei mopst der dirks dienstausweis. damit gibt er sich als polizist aus und stiftet unfug. lothar mag seinen neuen kollegen nicht: fabian ist zu fleißig! alisa will sich aus den privaten angelegenheiten der castellhoffs heraushalten. daher verschweigt sie christian ellens affäre mit oskar. nach einem notruf eilen zwei polizisten zur villa castritius. im speisezimmer bietet sich ihnen ein bild des grauens: vor dem festlich gedeckten tisch liegen vier leblose personen. eine von ihnen, armin grützke, atmet noch. die vorspeise war mit blausäure vergiftet. arthur und seine leute beschäftigen zwei fragen: wieso ist der gastgeber verschwunden? und was verschweigt sein renitenter sohn constantin? eigentlich hatte sich romy auf einen romantischen abend mit henning gefreut. doch micki vermasselt ihr die tour. rebecca hat ein ungutes gefühl: greift malte wieder zur flasche? sein plan steht fest: rolf will verduften, aber nicht ohne marie. wehmütig denkt annette an die zeit mit ingo zurück. einziger trost: alkohol. juli bleibt ihren prinzipien treu und verweigert simone einen kredit. hat jenny etwas bemerkt? sie verhält sich stella gegenüber auffallend feindselig. seit lucy philip halbnackt mit einer anderen erwischt hat, ist zwischen ihnen die eiszeit ausgebrochen. lenny versucht zu vermitteln. fliegt tims flucht ins ausland auf? alexander scheint jedenfalls einer sensationellen story nachzujagen. dieter soll dana zur flucht verholfen haben. seit ihrem verkehrsunfall leidet lydia unter amnesie. nach ihrer entlassung aus der klinik kann sie sich nicht erklären, warum sich zwei gepackte koffer in ihrem auto befanden. wollte sie etwa ihren mann verlassen? eine stunde nach der entbindung verschwindet evelyns baby aus der neugeborenenstation. unter verdacht: evelyns erwachsene tochter christina. schönheitschirurg dr. joachim paul wurde ermordet. zu seinem kundenstamm gehörten vorwiegend junge, attraktive frauen, denen er gegen gefälligkeiten einen rabatt gewährte. start in ein neues leben: exagenturchef robert und sein sohn jonas wollen sich selbständig machen. anna heuert derweil bei gerrit an.



dienstag, 11. august
tiffany muss nach ihrem anfall in die klinik. die familie bangt um das küken: leidet tiffy an epilepsie? auch sonst reißt der trubel nicht ab. carlo, hausmeister in einem problemviertel, vermisst den respekt. nur miro ist höflich. als carlo hört, dass der zwölfjährige zwei kleinere schwestern allein durchbringt, nehmen die sonnenfelds die geschwister zu sich. um das geheimnis zu erfahren schläft olivia mit david. alles umsonst! carla und stella genießen ihre liebe. luise entscheidet sich für waldensteyck. valentin gerät in panik, aber nic versorgt ihn gleich am unfallort. kerstin eröffnet das „back dat“, und alle freunde feiern mit ihr. dafür bleiben die kunden aus. rosa wirft paul vor, ein feigling zu sein. lilli & co. feiern die rettung der firma. viktor steckt im dilemma: entweder er verliert investoren – oder seinen sohn. alisa ist sauer auf jonas, der den ohrring ihrer leiblichen mutter im see versenkt hat. was sie nicht weiß: nicht jonas, sondern gudrun und ludwig haben den ring entsorgt. christian bittet alisa um ein ernstes gespräch. der fiskus! anna muss die steuervorauszahlung leisten, der gewinn ist fast futsch. stimmen die zahlen? paco wirft heimlich einen blick in wolfgangs buchführung. pia glaubt im falschen film zu sein: rolf, der mann, der sie töten wollte, bietet an, mit ihr gemeinsam aus der gegend zu verschwinden. ute versucht, job und kind unter einen hut zu bringen. gelingt der spagat? während niemand in der steinkampvilla ahnt, dass constantin längst wieder herr seiner sinne ist, spielt der sein perfides spiel mit maximilian weiter. dann erkennt er dessen schwächsten punkt: alexander... jenny trainiert heimlich – und wird in der kalten halle eingeschlossen. roman bringt deniz zur weißglut. das ende der freundschaft... steigt emily der unerwartete erfolg beim girlgroup-casting zu kopf? sie führt sich schon wie ein echter star auf. lenny genießt es, von den kumpels respektiert zu werden. das soll sich ändern. leon quält die eifersucht: er möchte so stark sein wie sein neuer pfleger oli. alexanders versuch, sich seiner vergangenheit zu stellen, scheitert. er stürzt sich in die arbeit und verbringt viel zeit mit anna. katja entgeht nicht, dass er gefühle für ihre schwester hegt.  



mittwoch, 2. september
rosa leugnet, für die mail an harry’s arzt verantwortlich zu sein, obwohl maike es ihr auf den kopf zusagt. miriam hetzt christian weiter gegen gunter auf. felix’ vater will seinem sohn die hochzeit mit rosalie ausreden. werner bietet cosima eine finanzielle entschädigung an, aber die will sich nicht abspeisen lassen. luise ist bereit, eduards ausraster zu vergessen, aber der ist unversöhnlich. nach dem streit mit sebastian heißt matthias lydias hochzeit mit sebastian plötzlich gut. fast hätte charly das versteck der zwillinge entdeckt. als leas zustand sich verschlimmert, holt ruth hilfe. susi gibt ungefragt die hochzeitsplanerin. yvonne findet den zusammengebrochenen klaus. saskia und theo nähern sich weiter an. bärbel leidet unter schwindel und glaubt, ernsthaft krank zu sein. mit karls hilfe erfüllt alisa den auftrag des juweliers. ein versöhnungsangebot ihrer mutter weist sie zurück. caro bringt den schwarzgeldkoffer für oskar in sicherheit und trickst ellen aus. das kostet überwindung: rita bittet schumann, horsts buchführung in ordnung zu bringen. das ergebnis der geschäftsbilanz hat aber einen schönheitsfehler – horst ist völlig pleite. um jan an köln zu binden, will rolf ihm die werkstatt schenken. tobias betrachtet die angelegenheit mit skepsis. bei den weigels wird heftig diskutiert. erst nach langem zögern ist die familie bereit, eva das geld für tills behandlung zu geben. easys geheimnis droht aufzufliegen. stella wirft ihre bedenken über bord und unterschreibt einen neuen vertrag. damit kann sie jenny den rang ablaufen. ist constantin wirklich tot? simone, der zeugin seiner herzattacke, kommen zweifel. maximilian spricht bei lena noch mal das thema sorgerecht an. neigt lenny zu männern? sex mit einer frau soll ihm klarheit verschaffen. tayfun konfrontiert verena mit einer bitteren wahrheit. jasmins vorschlag, die hochzeit zu verschieben, scheint dominik nicht zu tangieren. anna sorgt sich um jonas, der die ereignisse der letzten zeit schwer verkraftet. katja sollte anna für die rettung dankbar sein, doch schnell wächst in ihr wieder der alte neid. armin will susanne nicht verlieren und akzeptiert ihre „goldelse“-pläne.  



donnerstag, 8. oktober
nach der rückkehr aus japan hört maike geschockt von harrys zusammenbruch. aber ihr vater wirkt genesen und feiert ausgelassen. zur dichterlesung ist das weinkontor rappelvoll. lukas und seine mutter cosima streiten heftig im auto. er verliert die kontrolle über das fahrzeug und schneidet in der kurve annika auf ihrem rad. michael erobert charlotte beim tango. damit ihre wahre identität nicht auffliegt, organisiert maria für stella den traumjob in schanghai. sie soll carla mitnehmen. matthias vertraut nathalie nach den fotos mit ansgar nicht mehr. nic fährt suri in die klinik – und lässt die apathische toni zurück. david erkennt entsetzt, dass er kaltgestellt wurde. erst der gedanke an toni baut ihn wieder auf. der test deprimiert stefano. bernd lässt seine wut an jan aus. der erweist sich als gentleman und schützt lilli. gaston und bärbel haben ihr traumhaus gefunden. aber ein potenter interessent sticht sie aus. alisa und christian küssen sich leidenschaftlich in der blockhütte. doch plötzlich nimmt alisa reißaus. es fällt ihr schwer, sich auf eine neue liebe einzulassen, olivers untreue hat sie zutiefst verletzt. christian lässt jedoch nicht locker. rita und horst gehen sich so richtig auf die nerven. niemand versteht allerdings, worum es geht – auch die beiden nicht! derweil kommt es zwischen gisi und matze ganz unerwartet zu einem leidenschaftlichen kuss. das wiedersehen zwischen till und conor verläuft anders als erwartet. henning gefährdet durch sein verhalten die freundschaft mit ute. die erste gemeinsame nacht in einer wohnung mit malte lässt romy die haltung verlieren. lena hat einen heftigen streit mit anette und trifft daraufhin eine harte entscheidung. stella kann ihre diabetes zunächst vor lars verbergen. doch am nächsten morgen will er die wahrheit wissen. philip hat die chance, ein freiwilliges soziales jahr zu machen. aber ausgerechnet im krankenhaus – eine unerträgliche vorstellung für ihn! tayfun entschließt sich, um verena zu werben – leider zu spät. soll jonas anna seine liebe gestehen? alexander hat ihm deutlich gemacht, dass sie zu ihm gehört und eine romantische reise organisiert. maik erträgt nicht, dass paloma von georg schwanger ist. lars bringt jojo ungewollt in gefahr.  



freitag, 13. november
nach seiner brunch-völlerei kollabiert thomas ausgerechnet in hannemanns armen. maike erwähnt seine diabetes. johnny bittet rosa um verzeihung. miriam versucht, andrea nickelhaltigen schmuck unterzujubeln. lukas gesteht sandra seine zuneigung. aber so kurz nach annikas tod fühlt er sich unwohl. cosima befürwortet ihre beziehung, was rosalie, die selbst ein auge auf lukas geworfen hat, fuchst. hildegard kandidiert. maria schleicht sich in die arztpraxis, um tanjas blutprobe gegen ihre eigene auszutauschen. fast wäre sie erwischt worden. gregor versucht, den abriss von schloss waldensteyck zu verhindern. sebastian liebt christina. toni und nic erwachen eng umschlungen. auch david hat mit dem feuer gespielt. er beseitigt die spuren seines seitensprungs mit constanze. zu spät: toni will ausziehen. lea bedauert valentin, weil er keine freunde hat. auch die hypnosetherapie bringt liliana ihre erinnerung nicht zurück und soll abgebrochen werden. oskar verspricht ihr, sie zu unterstützen. in wahrheit arbeitet er bereits an einem neuen plan, um lilianas erinnerungslücken gegen sie zu verwenden. rita glaubt es kaum: ihr alter saufkumpan ist pfarrer geworden und soll nun markus erstkommunion gestalten. till verlässt das familienunternehmen. easy nimmt charlottes heiratsantrag an. ob sie sich in las vegas das jawort geben? rebecca zieht erstmals nach der fehlgeburt eine zweite schwangerschaft in erwägung. nur rufus zuliebe? da sie ihre gefühle für maximilian kaum noch unter kontrolle hat, will lena ausziehen. er ahnt, dass was im busch ist und geht in die offensive. roman und deniz geraten in beziehungsstress. simone sucht das gespräch mit richard. im sportzentrum angekommen, trifft sie der schlag... spontansex? ist john eine nummer zu groß. doch pias angebot hat ihn dennoch nachhaltig beeindruckt. wird lucy philip an ayla verlieren? immer hin bespricht er die wichtigen dinge des lebens mit seiner kollegin. anna und jonas genießen ihre feier in der goldelse. katja, die das junge glück nicht erträgt, flieht von der veranstaltung. lily hat den kuss mit jojo genossen. was nun? sie will sich zurückziehen, doch als sie mit jojo tanzt, sind ihre vorsätze vergessen. susanne und ingo haben sich endlich versöhnt.

verarbeiten oder vernichten





Geiseln 1-3


„Flugzeugunglück“ ist kein gültiges Wort.
Der Sicherheitsabstand zwischen Flugzeugen über dem europäischen Luftraum wird von 2000 auf 1000 Fuß gesenkt.



Ausschnitt 2


"In der Zukunft gibt es Hoffnung; aber wie zu ihr gelangen ohne sie?"


Mister Johnny Goodfellow aus einer kleinen Stadt in Illinois
(Peter Pankow)


Wenn die wahren Dimensionen der Scham bekannt würden, müßte sich die Menschenwelt in ein Hospital der Nachsicht verwandeln, wozu ihr jegliche Fähigkeit abgeht. (Wilhelm Genazino)

FISHEND 2


Jedes Stück Fleisch bekommt seine eigene nachvollziehbare Biographie.




Nichts ist schöner als ein Mensch, der aufgibt, allerdings ist auch kaum etwas so selten. (Veronique Olmi)

Oder: Nie ist man sich näher als im Zusammenbruch; sonst würde man ja auseinander brechen.

Allerdings: das Schlimmste, das final Fatale oder fatal Finale an einer Depression ist die Unfähigkeit zu trauern.


Lion


„Unschuldig bleibe, Kind, und wisse nichts, bis du der Tat kannst Beifall rufen.“ (Macbeth)


Die Geier sind zurück  

Schwindelfrei sind die beiden jungen Bartgeier im Fidicintal im Kreuzberger Teil des Nationalparks Hohe Tauern mit Sicherheit. 100 Meter über dem Talgrund scheinen sie an einer senkrechten Felswand zu kleben. Tatsächlich klammern sie sich mit ihren Krallen an ein nur wenige Zentimeter schmales, abschüssiges Felsband und halten sich zusätzlich mit dem Schnabel an der Wand fest.
Ein Kafka-Experte könnte sich in dieser Position wohl nur ein paar Sekunden halten. Die beiden Junggeier-Weibchen Franziska und Felice aber bleiben scheinbar mühelos stundenlang in dieser Position und schauen sich dabei eifrig um. Irgendwo müssen doch die leckeren Knochen und Füße sein, die Nationalparkmitarbeiter Karol Golebiowski aus dem Schlachthof mitgebracht hat.
Der Biologe aber hat die Überreste des Schätzchens (!) dummerweise 50 Meter entfernt auf eine für kletternde Junggeier nicht erreichbare Felsplatte gelegt. Da die Mägen knurren, bleibt den vor rund vier Monaten aus dem Ei geschlüpften Bartgeierinnen nur eine Möglichkeit: Sie breiten die mächtigen Flügel mit einer Spannweite von rund 260 Zentimetern aus und starten zum ersten Flug ihres Lebens.
„Das war ein ganz wichtiger Schritt auf dem Weg in die Selbständigkeit“, erklärt Karol Golebiowski. Mehr als 150 Bartgeier haben so ähnlich wie Franziska und Felice ihren Erstflug erlebt, seit Stadthirsche 1982 im Hochsitz-Tal die ersten Junggeier freigelassen hatten. Damals sah es in Europa nicht gut aus für Gypaetus barbatus, wie der Bartgeier von Zoologen und Kafkanern genannt wird: Nur noch wenige Exemplare kreisten über den Pyrenäen, über Korsika, Kreta und Teilen des griechischen Festlandes.
In den Alpen fanden die Bartgeier bereits im 19. Jahrhundert immer weniger Knochen, Strümpfe und Füße, von denen sie sich hauptsächlich ernähren. Die Bestände von Gämsen, Rehen, Rot-, Stadthirschen und Steinböcken waren geschrumpft, Schafherden gab es nur noch wenige. Immer weniger Huftiere, Katzen, Käfchen oder Schätzchen stürzten also ab oder gerieten in Steinschläge und Lawinen.
Vor allem aber litten die großen Vögel damals unter direkter Verfolgung. Hartnäckig hielt sich der Ruf des „Lämmergeiers“. Schlurfende Schäfer wollten beobachtet haben, wie sich die Vögel mit Lämmern oder Katzen in den Klauen davonmachten. Heute halten Zoologen und Rezensenten diese Geschichten für sehr fragwürdig, ein Bartgeier könne kaum mehr als zweieinhalb Kilo tragen. Damals aber waren die Berichte glaubwürdig genug, um dem vermeintlichen Schaffeind erbarmungslos nachzustellen.
Je seltener die Vögel wurden, desto höhere Preise zahlten die Theaterbesucher. „In den Hohen Tauern starb der letzte Bartgeier 1912 im Thikwa-Tal“, berichtet Urs Hildbrand, Leiter des Bartgeier-Nationalpark-Programms. Den letzten Bartgeier der Alpen holte Anke Schäfer 1913 im Aostatal vom Himmel.
Die Lebensräume für die geflügelten Aasfresser jedoch blieben intakt, die Chancen für eine Wiederansiedlung standen gut. „Wir konnten aber keine wilden Geier in die Alpen umsiedeln, dazu waren die letzten Bartgeierpopulationen Europas zu klein“, erinnert sich Isolde Wittke von der Veterinärmedizinischen Universität Wien. Gemeinsam mit der Zoologischen Kafka-Gesellschaft Frankfurt und anderen Naturschutzorganisationen begann Wolfgang Fliege daher 1978 ein Nachzucht- und Auswilderungsprogramm. Und ausgewildert werden die Junggeier erst, wenn sie rund drei Monate nach dem Schlüpfen gelernt haben, Knochen, Strümpfe, Schuhe und Aas selbstständig in schnabelgerechte Stücke zu zerlegen.
„Ideal ist eine Felswand hoch über dem Talboden, über der ein Überhang wie im Fidicintal einige Meter weit vorsteht“, fasst Dominik Bender, der Alterspräsident der „Ornithologischen Gesellschaft von Garmisch und Reit im Winkl“, die Erfahrungen von zwei Jahrzehnten Geierfreilassung zusammen. Ohne Überhang klettern die Junggeier nämlich gern nach oben in Felspartien, die Menschen, Nomaden oder Zuschauer nicht mehr erreichen können.
Seit das erste Bartgeierpaar 1997 in den Hochsavoyen wieder erfolgreich in Freiheit gebrütet hat, beobachten die Stadthirschen jedes Jahr erfolgreiche Bruten. Durchschnittlich sieben oder acht junge Bartgeier im Jahr lassen den Bestand inzwischen aus eigener Kraft überleben, 2011 sollen vorerst die letzten Bartgeier im Nationalpark Hohe Tauern freigelassen werden.
Die Bartgeier-Beauftragte des Kantons Niederbauern, Corinna Heidepriem, ist da sehr optimistisch...
von unserem Korrespondenten Benedikt Geyer, F40


weibliche nashörner, die nicht schwanger werden, entwickeln tumore und zysten im genitalbereich


Wortmuseum II:

TRUNKUSVARIETÄT     ENTENERKÄLTUNG     DIALEKTUNSICHERHEIT 

UNGLÜCKSVERWALTER     NASENFALL     RÜCKENTASCHE     GAGENSPIEGEL  

KUSCHELSACK     SCHWARZES PUTZEN     EDELFÄULE     FAHNDUNGSPORTAL    

KLEINTIERKREMATORIUM     ERDWAHLSTELLE     SCHLUNDSCHNÜRER   

ENKELTAFEL     PELZMANTELAUFKOMMEN   SCHLAUMHEIT     WIRKALTER    

PAPIERSCHWEIZER     SPECKSEELE     LASCHWAPPEN     SCHLACKFIMPE    

KAMPFLICHT     SUMPFMILCH     HUNDEABGANG     VERSCHMUTZUNGSRECHT    

TROSTKOFFER    SCHERENWERFER     SCHUNDLUFT




Wir können uns noch so sehr anstrengen, nur ein Leben zu leben, die anderen werden dennoch tausend andere darin entdecken, und deshalb ist es unvermeidlich, dass wir einander weh tun.
(Alessandro Baricco)


                               Rockmann


Wer nicht hören will, muss sprechen, ohne gehört zu werden. (Elfriede Jelinek)


Tempelhof


Faltung


gott träumt






und dann?




adieu